Kategorie: MAMALICIOUS SHOPPING

Now you see me!


Jetzt, in der dunkeln Jahreszeit, sorgen sich viele Eltern um die Sicherheit ihrer Kinder. Was man alles machen kann, um die Sichtbarkeit der Kinder (und sich selber) zu erhöhen, habe ich hier zusammengefasst:


1. Leuchtbändel/Leuchtweste anziehen
2. helle Keidung tragen
3. Kleidung mit Reflektoren kaufen, oder zusätzlich aufkleben
4. Licht und Reflektoren an Kinderwagen/Velo/Trotti anbringen
5. Jacken mit reflektierendem Spray behandeln

 

 

Ich habe meinen Kindern je ein Paar Skechers Energy Lights besorgt. Habe mich zwar lange dagegen gesträubt, aber der Faktor Sicherheit ging dann doch vor. Und die Kids finden sie super! Sie leuchten in sieben einzelnen Farben, oder blinken in vier verschiedenen Lichtshows. Im Lieferumfang dabei, ist auch ein Ladekabel, um die Batterien wieder aufzuladen!

 

Auf meiner Suche nach weiteren Sicherheitsartikeln bin ich über blinki gestossen. blinki sind reflektierende LED-Armbänder, welche individuell angepasst werden können. Sie sind in sechs Farben/Motiven lieferbar und verfügen über drei verschiedene Blinkmodi – schnell, langsam und Standlicht. Wenn Ihr blinki genau so toll findet, wie wir, dann schreibt doch in unserem Facebookpost, welche Kombi (Sujet/Farbe) Euch am besten gefällt und liked die Facebookseiten von MAMALICIOUS World und von blinki.ch, um in den Lostopf zu hüpfen. Der Wettbewerb endet am 5. November 2017, um 23.59 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein wohnhaften Personen, die ihren 18. Geburtstag schon hinter sich haben. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschossen!

 

Auch sehr cool, ist die Twinkle Kid Reflektor-Mütze, die bereits ab einer Entfernung von 160m aufleuchtet. Nun sind die Kleinen von Kopf bis Fuss sichtbar!

 

Weitere Shops mit Reflektoren und anderen Sicherheitsfeatures, die mir gefallen haben:
SeemeShop
Made Visible
Pro Velo Kiosk
DaWanda

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

TaSu

Als meine Tochter zum ersten Mal das Bild des Ballerina-Swaddles von TaSu auf meinem Bildschirm sah, fing sie an, wild Pirouetten im Wohnzimmer zu drehen. Zugegeben; auch ich finde die Swaddledesigns von TaSu irre toll!

 

Neben den Swaddles, gibts bei TaSu auch Beissringe, Schnullerketten, Stillschmuck und Kinderzimmerdeko.

Am besten erzählt euch Tatiana Karali, die Designerin von TaSu, gleich selbst noch etwas mehr über ihr Label:

Seit ich denken kann, war ich kreativ. Nicht immer zur Freude meiner Mutter. Ich habe alte Kleidungstücke „renoviert“, Möbel beklebt, mir meine Welt auf diese Weise verschönert und einzigartig gemacht. Irgendwann wurde auch ich Erwachsen. Das Leben hat mich eingeholt und in eine Schublade gesteckt. Erst nach der Geburt meiner Kinder habe ich meine bunte Welt wieder gefunden. Dank meinen Töchtern habe ich wieder die wunderschöne Farben des Lebens entdeckt. 2016 habe ich dann TaSu gegründet.
Vor der Geburt meiner erster Tochter bin ich in die Welt des Onlineshopping (was für eine geniale Erfindung für riesen Bäuche und geschwollene Füsse) untergetaucht. Ich habe viele Produkte gekauft, die später in der Schublade landeten und nie mehr das Tageslicht gesehen haben. Welche Erstlingseltern kennen das nicht? Danach habe ich mir immer wieder vorgestellt, was ich anders gemacht hätte. Bei Nr. 2 habe ich nur noch das nötigste eingekauft. TaSu ist mein 3. Baby. Ich bin mit vollem Herz dabei und es entstehen immer mehr Produkte. Nach dem Beissring (den ich speziell für Nr. 2 entworfen habe) sind noch Stillketten, Armbänder, Schnullerketten, tolle Swaddles und Kinderzimmer-Deko entstanden. TaSu ist noch ein kleines Label, aber ich vertraue da voll meiner Intuition und schaue optimistisch in die Zukunft.
Neben der Qualität ist mir auch die Funktionalität und das verwendete Material sehr wichtig. Das schönste für mich sind zufriedene Kunden. Ich freue mich über jedes Feedback.

Ich wollte von Tatiana noch wissen, ob sie TaSu vollberuflich ausübt (neben dem Mamisein) und was sie vor ihren Kindern beruflich gemacht hat:

Ursprünglich komme ich aus der Slowakei, wo ich auch studiert habe – an der Ökonomischen Akademie – so ähnlich wie BWL. Leider werden viele ausländische Diplome in der Schweiz nicht richtig anerkannt, also musste ich mir andere Jobs suchen. Ich habe am Bielersee Schiffe geputzt, in einer Kleiderboutique und in Restaurants gearbeitet. Das hat mir sehr geholfen, da ich ständig Kontakt mit Leuten hatte, um so die Sprache besser lernen zu können. Ich war eine Vollzeit Mami als ich 2014 meinen ersten Onlineshop gestartet habe. TaSu wurde 2016 geboren und ich betreibe es vollberuflich (neben dem ganz normalen Familienwahnsinn).
Hier gehts zu TaSu:
Onlineshop
Facebook
Instagram

Bis am 12. November 2017 bekommt Ihr mit dem Rabatt-Code ‚TaSu-20‘ auf jede Bestellung 20% Rabatt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Von starken Mädchen und Rebellinnen

Heute ist Internationaler Mädchentag. Glaubt mir, ich hätts auch nicht gewusst, wäre die heutige Ausgabe des Blick am Abend nicht den starken Mädchen und Frauen dieser Welt gewidmet. Lustigerweise hat mich das Thema aber bereits den ganzen Tag über begleitet…

Ich nehme den heutigen Tag zum Anlass, Euch zwei Bücher von mutigen, tapferen und inspirierenden Frauen und Mädchen vorzustellen, die für ihre Rechte eingestanden sind, die in Ihrem Leben ausserordentliches geleistet haben und somit den Weg für viele andere Frauen geebnet haben.

Das erste Buch heisst Good Night Stories for Rebel Girls – 100 aussergewöhnliche Frauen. Es porträtiert Frauen, wie Amelia Earhart, die als erste Frau in einem Soloflug den Atlantik überquert hat, Jane Goodall, die ihr Leben der Verhaltensforschung von Schimpansen gewidmet hat, Ada Lovelace, einer Mathematikerin, die als Erfinderin des Computers gilt und 97 weiteren, wundervollen Frauen. Die Illustrationen zu jedem Portrait wurden übrigens von 100 weibichen Künstlerinnen weltweit gezeichnet. Das Buch wurde Anfang diesen Jahres via Kickstarter in englischer Sprache veröffentlicht und steht seit einigen Wochen auch bei uns auf Deutsch in den Regalen der Buchhandlungen. Mittlerweile wurde bereits der zweite Teil erfolgreich über Crowdfunding finanziert!

 

Das zweite Buch heisst Malala. Es erzählt in kindgerechter Weise die Geschichte von Malala Yousafzai, die sich für die Bildung von Mädchen in Pakistan eingesetzt hat und dafür mit 11 Jahren von den Taliban angeschossen und lebensbedrohlich verletzt wurde. 2013 schrieb sie das Buch Ich bin Malala. Sie hat 2014 den Friedensnobelpreis erhalten und ist heute Friedensbotschafterin der UN.


Bis am 17. Oktober 2017 gibts mit dem Gutscheincode ‚KRIMI17‘ bei Orell Füssli 20% auf Bücher!

Bald ist Halloween! Hier ein paar Kostümideen für Eure kleinen Rebel Girls.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Warum französische Kinder keine Nervensägen sind…

Nun sind die Sommerferien endgültig vorbei. Ich weiss nicht, wies Euch geht, aber ganz ehrlich – wirklich traurig bin ich darüber nicht! Wir hatten fünf tolle Wochen, in denen wir viel erlebt haben. Doch so lange so intensiv aufeinander sitzen, kann sehr nervenaufreibend und äusserst anstrengend sein. Ein Auf und Ab der Gefühle, wenn man so will. Jeder hat andere Bedürfnisse und man kann es nie allen recht machen. Leider. Das führt dann öfters zu Zankereien, Geschrei, Trotzanfällen und völlig entnervten und erschöpften Eltern. Muss nicht, kann aber…

So schlimm, wie es klingen mag, war es nicht. Es gab aber schon zwei, drei Vorfälle, da wollte ich am liebsten davonlaufen (einmal hab ichs tatsächlich auch gemacht). In der zweitletzten Ferienwoche sind wir ins Médoc (im Südwesten Frankreichs, am Golf von Biscaya) gefahren. Wir hatten einen kleinen Bungalow auf einem Zeltplatz am Meer gemietet. Bis auf zwei deutsche Familien und einer holländischen, waren nur Franzosen auf dem Zeltplatz. Wir waren die einzigen Schweizer. Was mir dabei aufgefallen ist: wie still es um uns herum war. Wir sind laut. Das ist mir durchaus bewusst. Aber wenn alle rundherum so ruhig sind, merkt man erst, wie laut wir sind! Das gab mir dann schon ziemlich zu denken.

Wieder zu Hause angekommen, kam mir ein Buch in den Sinn, das ich mir vor einigen Jahren mal gekauft habe: Warum französische Kinder keine Nervensägen sind von Pamela Druckerman. In dem Buch beschreibt Pamela Druckerman, die als Amerikanerin nach Paris gezogen ist, ihre Beobachtungen und Unterschiede, zwischen der Erziehung amerikanischer und französischer Kinder. Es ist kein Erziehungsratgeber im klassischen Sinne, aber man kann schon den ein oder anderen Tipp mitnehmen.


Bei uns steht das Kind im Mittelpunkt. So erlebe ich es jedenfalls. Wer seine Bedürfnisse vor die des Kindes stellt und dies auch noch offen zugibt, wird ganz schnell als Rabenmutter abgestempelt. Wenn Ihr um die Geheimnisse der französischen Erziehung wissen wollt, dann holt Euch das Buch von Pamela Druckerman!


Wer bis zum 15. September 2017 den Rabattcode ‚2SEP17‚ eingibt, bekommt 25% Rabatt auf seine Bestellung bei Orell Füssli.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Süsse Häkeltierchen: Topito de Luna

Topito de Luna

In unseren MAMALICIOUS Gruppen auf facebook wimmelts nur so von talentierten Mamis. Eine davon möchte ich Euch heute vorstellen: Sandra Bustabad und ihr Label Topito de Luna. Unter diesem Label macht sie in erster Linie wahnsinnig süsse Häkeltierchen, Beissringe, Mobiles, Kinderwagen- und Schnullerketten, aber auch Kleidungsstücke und allerhand kreatives fürs Zuhause.

 

Ich wollte natürlich von Sandra wissen, wie sie zum Amigurumi gekommen ist und wie sich das vom herkömmlichen Häkeln und Crochet unterscheidet.

Schon als Kind habe ich gerne gehäkelt und meistens aus dem Kopf irgendwas gemacht. Aber auch später noch als Erwachsene habe ich gerne gehäkelt und gestrickt, z.B. Mützen und Schals für die ganze Familie. Mit Anleitungen arbeiten war aber nie so mein Ding. Da habe ich mich vor den Vorbereitungen und der Zeit gescheut – bis ich vor ca. zweieinhalb Jahren die Amigurumi entdeckt habe. Es ist zwar nichts anderes als häkeln, aber in Form von niedlichen Kreaturen. Man nehme einen japanischen Namen und mache einen neuen Trend. Amigurumi heisst so viel wie „gestrickte Figur“, oder übertragen auch „gehäkelte Figur“. Meistens haben diese Wesen einen zu grossen Kopf und grosse Augen, ganz nach den japanischen Manga. Die Entdeckung hat meine Sicht des Häkelns verändert. Ich finde es faszinierend, was man aus Garn oder Wolle und einer Häkelnadel alles zaubern kann einzig mit Hilfe von Kulleraugen, rosa Bäckchen oder sonstigen Extras. Die Möglichkeiten sind endlos und täglich kreieren tausende von „Amigurumi Artists“ neue Anleitungen. Die Basis ist immer die gleiche: Man häkelt in Spiralen. Das Spezielle kommt mit der Übung: Man formt Figuren und gibt Ihnen einen Ausdruck. Es gibt wahrscheinlich nicht zwei gleiche Figuren. Das Interessante an diesen Amigurumi ist, dass man jeder Figur einen eigenen Charakter geben kann. Je nach Position der Augen, des Mundes, der Nase, der Bäckchen oder auch mit dem Gegenteil: dem Weglassen dieser Merkmale. So können zwei Personen, die treu einer Anleitung ein Amigurumi herstellen, ein komplett anderes Wesen hervorbringen. Crochet ist das Englische oder Französische Wort für häkeln. Daher sind die hashtag amigurumi oder crochet auf Instagram sehr oft zusammen vorzufinden.

Wie kann man Deine Kreationen erwerben und was kostet so ein Tierchen?

Ich verkaufe meine Amigurumi über meine Facebook-Seite und meinen Instagram-Account. Ein Webshop ist eigentlich seit über einem Jahr in Planung, nur komme ich nie dazu, auf Vorrat zu häkeln um meine Sachen über diesen Kanal verkaufen zu können.Ein Häkeltierchen kostet ab CHF 15. Den Preis nach oben lasse ich offen, da ich praktisch nur auf Anfrage häkle und es darauf ankommt, was sich der Kunde oder die Kundin wünscht.

Nur so aus reiner Neugierde: Was heisst Topito de Luna überhaupt und wie bist Du auf diesen Namen gekommen?

Topito de Luna ist aus einem Wortspiel entstanden. Ich nenne meinen Mann „Topito“, was auf Spanisch kleiner Maulwurf heisst. Meine Tochter heisst zum zweiten Namen Luna. So ergab es Topito de Luna: Der kleine Maulwurf auf dem Mond. Es ist ein Teil von mir und meinen Liebsten – vor allem weil meine Häkelsachen auch wirklich überall hin mitkommen!

 

Wer möchte Amigurumi lernen? Sandra wird am 2. und 16. September 2017 im Süssigkleid in Zürich einen Amigurumi-Kurs für Anfängerinnen abhalten. Wir dürfen einen Platz im Kurs vom 2. September verlosen. Folgt den Facebookseiten und Instagram-Accounts von mamalicious.ch, Topito de Luna & Süssigkleid und markiert eine Freundin im Kommentarfeld auf Facebook. Wir geben Euch Zeit bis am 1. August 2017, um 23:59 Uhr, dies zu tun. Mitmachen dürfen alle in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein wohnhaften Personen, die ihren 18. Geburtstag bereits gefeiert haben. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

 

Sandra Bustabad

Sandra Bustabad ist Mutter einer Tochter (die ständig neue Anforderungen an ihre Amigurumi stellt), arbeitet 80% und kann ohne Handarbeit oder Gebastle als Ausgleich nicht leben. Sie nutzt jede Möglichkeit, um mit ihrer Familie zu reisen – im Gepäck immer Wolle und Häkelnadel dabei!

Facebook
Instagram

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Allwettertauglich, pflegeleicht, behüpfbar & bequem: Die coolste Family-Garten-Lounge des Jahres!

Ich habe mich ehrlich gesagt schon lange gefragt wie das andere so machen mit ihren Gartenmöbel wenn das Wetter wie aktuell einfach so mal von Heute auf Morgen die Meinung ändert und macht was es will… Ausräumen, einräumen, ausräumen, einräumen. Klar, es gibt immer einen Weg. Auch wenn er harzig ist. Muss er aber nicht sein! Denn der Schweizer Outdoor-Möbel-Spezialist viplounge.ch bietet ab sofort die optimale (bequemste) Lösung an: Eine Allwetter-Lounge um die man sich absolut keine Sorgen machen muss. Halleluja!

Die Allwetter-Outdoor-Sunbrella Lounge ist absolut wetterfest und kann getrost und ohne schlechtes Gewissen draussen im Garten stehen gelassen werden. Sie ist super pflegeleicht und trocknet nach Regenwetter oder nassem Kinderfüdli innerhalb von 30 Minuten an Sonne. Das Material wurde aus UV-beständigen Pigment-Fasern hergestellt und ist somit beständig gegen Sonnenlicht, Schmutz und Schimmel. Der Stoff ist weltweit exklusiv aufgrund der einzigartigen Qualität. Nicht nur der pflegeleichte Unterhalt bereitet viel Freude, auch das Design und die Farben sind zeitlos.

Ein weiterer Grund weshalb ich diese Family-Lounge so cool finde ist dass wenn die Kids auf den Polstern rumhüpfen, die arretierten Lounge-Elemente NICHT verrutschen. Das heisst eure Liebsten können solange darauf rumhüpfen wie sie möchten, ohne dass wir sie dann inkl. Schlechter Laune aus dem Spalt retten müssen. Zusammengefasst finde ich die Lounge praktisch weil:

  • Wenn mein Sohnemann kann solange darauf rumhüpfen bis ihm langweilig wird, ohne dass sich die Lounge-Elemente verschieben.
  • Da die Lounge Allwetter-Tauglich ist, muss ich mir um die Witterung über Nacht oder auch einfach über den Winter keine Sorgen machen.
  • Es gibt sie in meinen zwei Lieblingsfarben wenn’s um Interior geht: Grau und Sandbraun.
  • Sie ist ultra pflegeleicht und einfach zu reinigen.
  • Zu guter Letzt, aber nicht unwichtig: Sie ist kuschelig weich und somit auch bequem.

LAST BUT NOT LEAST gibt’s noch etwas zu gewinnen: Wir verlosen 3 x LOUNGEPILLOWS (Länge: 180 x Breite: 140cm) im Wert von je CHF 249 für eine gemütliche Gartenzeit im Sommer 2017! Mitmachen ist ganz einfach, beantworte uns bis am 26.05.2017 um Mitternacht folgende Frage via Kommentar: Was macht ihr als Familie am liebsten im Garten? Teilnehmen dürfen alle in der Schweiz, oder im Fürstentum Liechtenstein wohnhaften Personen über 18 Jahre. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

„Die trendigen Sitzkissen sind sowohl für den Aussen- als auch für den Innenbereich geeignet. Der Innensack ist mit Styroporperlen gefüllt. Da die Füllmenge regulierbar ist, passt sich das Loungepillow perfekt dem Körper an. Das 2-teilige Cover-System ermöglicht einen schnellen Wechsel der Aussenhülle. Das Sitzkissen kann auch im Freien verwendet werden, denn eine PVC-Schicht schützt vor Feuchtigkeit.“

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein herzliches Gartensaison-Opening, macht’s Euch bequem und lasst es Euch gut gehen! Noch was: Mit dem Code „Mamalicious“ bekommt Ihr zum 30.06.17 auf alle Outdoor Sunbrella Lounge-Produkte 10% geschenkt.

Merken

OO.LL by Barbara Achermann

OO.LL

Manchmal sind die einfachsten Sachen die besten! Das hat sich wohl auch Architektin Babara Achermann gedacht, als sie OO.LL entwickelte. OO.LL ist ein Zoo-Stall, eine Autogarage, ein Superheldenversteck, ein Bauernhof, ein Wohnblock, eine Ritterburg und alles, was die Fantasie sonst noch daraus macht!


OO.LL ist 100% ein schweizer Produkt und wurde von einer sozialen Institution hergestellt.

OO.LL Zoo-Stall
Preis
CHF 195.-

Lieferumfang
1 Zoo-Stall (ohne Tiere)
OO.LL: 70 L 10 B 11.5 H cm 1.5 kg
Verpackt: 80 L 12 B 12 H cm

Bezahlung
Vorauskasse

Versandkosten CH
CHF 7.-

Altersempfehlung 3+

 

Neu gibts auch OO.LL-Zootiere zum selber bemalen. Entweder mit ganz normaler Kreide, oder mit einem Kreidestift.

OO.LL Kreidestift

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Die Geheimwaffe gegen Chaos und Unordnung

Aufräumen und Ordnung schaffen ist für viele eine Qual. So auch für mich. Dabei hat uns Mary Poppins schon in frühen Kinderjahren beigebracht, dass ein Löffelchen Zucker auch die bitterste Medizin versüsst! Naja…

ozkyu_8n
Bei mir hat sich in den letzten paar Jahren so einiges angesammelt und ich weiss gar nicht, wo ich überhaupt anfangen soll. Meine Cousine hat mir einen tollen Buchtipp gegeben: Magic Cleaning von Marie Kondo.

Die Japanerin, Marie Kondo, hatte sich schon früh mit dem Thema Aufräumen befasst, und ist heute sozusagen ein Rockstar unter den Aufräumcoaches. Mit ihrer KonMari-Methode hat sie bereits mit ihrem ersten Buch über einer Million Menschen das Aufräumen gelehrt. Im zweiten Buch zeigt sie uns, wie wir Rückfälle vermeiden und auch schlampige Familienmitglieder dazu bringen, das Haus ordentlich zu halten.

Wer bis zum 15. September 2017 den Rabattcode ‚2SEP17‘ eingibt, bekommt 25% Rabatt auf seine Bestellung bei Orell Füssli.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ich hab mir mal beide Bücher besorgt und mir die App runtergeladen, in der Hoffnung dass bis zum Frühling etwas weniger Chaos um mich herum herrscht.

In diesem Sinne wünschen wir Euch viel Spass beim Frühlingsputz!

Magic Cleaning 1
Magic Cleaning 2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Unser nächster MAMALICIOUS Market im Januar

Wir hoffen, Ihr hattet schöne Festtage und seid gut ins neue Jahr gestartet! Wir sind frisch aus dem Urlaub zurück und befinden uns bereits wieder mitten im Endspurt der Vorbereitungen für unseren kommenden MAMALICIOUS Market, welcher am 14. und 15. Januar 2017 in der Heslihalle in Küsnacht ZH stattfindet. Unglaublich wie die Zeit rast!

MAMALICIOUS Market Flyer Jan 2017

Für diejenigen, die unser Konzept noch nicht kennen: Am MAMALICIOS Market verkaufen Onlineshops und Boutiquen aus den Bereichen Babys, Kinder und werdende Mütter ihre Lagerware mit Rabatten von 50% und mehr. Grösstenteils handelt es sich um Kleider, aber auch Accessoires und Schuhe. Am kommenden Market findet Ihr Artikel aus den aktuellen Herbst-/Winterkollektonen, wie Hosen, Bodys, Pyjamas, T-Shirts, Pullover, Strumpfwaren, Mützen, Handschuhe, Skianzüge und Schuhe, als auch Artikel aus den Frühlings-/Sommerkollektionen 2016, inkl. Bademode. Kleider gibts in den Grössen 56 bis 176 und Schuhe in den Grössen 19 bis 40.

Schluss mit den mühsamen Spiessrutenläufen quer durch die Stadt und wieder zurück, um an die besten Schnäppchen zu kommen! Bei uns findet Ihr die coolsten Shops und Brands unter einem Dach.

Hier schonmal ein paar der teilnehmenden Shops:
BABYLICIOUS.CH, dnada, Hermanitos fashion for children, JuicyKids.ch, KIKLE, Kinderkram, LanaLu – Boys and Girls, LittleBean, Little Company, Little Stars – Der Kinderladen am See in Horgen, Mia und Ben, mind-werk.ch, minimalisma.com , NipNaps, Phunky, Seeloft 219, Sony fashion for minis and kids, Stadtlandkind, We Love You Love, Winzigfein, ZiiAn

Im Foyer verwöhnt uns das Team von Formel Fun mit Kaffee, Tee, Kuchen, Hotdogs und Crêpes. Globegarden Childcare wird eine Spielecke für die kleineren Kinder bereitstellen und die grösseren können sich am Mal- und Basteltisch von KILUDO kreativ ausleben.

Wieder mitdabei sind unsere zwei Thermonixen, Sandra Volken Buscemi und Irene Otero Lopez, die Euch den Thermomix TM5 vorstellen. Mit diesem Küchengerät zaubert Ihr im Nu tolle Mahlzeiten und feine Desserts für die ganze Familie, denn es kann u.a. mixen, mahlen, zerkleinern, vermischen, schlagen, rühren und kneten, kochen, dampfgaren und wiegen – und es verfügt über die einzigartige Guided-Cooking-Funktion, die Euch Schritt für Schritt durch die Rezepte führt. Einfacher gehts kaum!

Ein weiterer Anbieter von Produkten, die Euch die Arbeit im Haushalt vereinfacht, ist JEMAKO. Hauptthema hier sind Reinigungsmittel und spezielle Fasern, die Schmutz und Staub ohne grossen Kraftaufwand entfernen. Am besten lasst Ihr Euch die Produkte von Petra Bollinger und Sandra Hess an ihrem Infostand vorführen und erklären. Ihr werdet staunen!

Unter folgendem Link könnt Ihr Eure Teilnahme bestätigen und Eure Freunde einladen:
https://www.facebook.com/events/191409934654977/

Wir freuen uns auf Euch!

Jingle Bells – Endlich in Weihnachtsstimmung!

Nun bin auch ich in Stimmung fürs Fest der Feste! Ich habe mich übers Wochenende mal online inspirieren lassen und die ersten Weihnachtseinkäufe getätigt. Aber ich habe noch lange nicht für alle das passende Geschenk… Euch lass ich dennoch gerne schonmal einen kleinen Blick in meinen Sack voller Präsente werfen!

Für die Kinder:
Kasperli CD-Box mit den Folgen 1 – 22
Kasperlitheater/Café/Limonadenstand
Kasperlipuppen
Rössli Hü (Buch und Holzpferd)

Kasperlitheater
Café
Kasperlitheater CD-Box Folgen 1-22
Kasperifiguren
Rössli Hü-Set
Da meine Kasperlikassetten irgendwo verschollen sind, gibts die komplette Sammlung aller alten Kasperligeschichten mit Jörg schneider und Ines Torelli auf CD. Dazu noch ein Kasperlitheater, dass sich von zwei Seiten bespielen lässt und auch mal zum Krämerladen, einer Cafétheke, oder zu einem Limonadenstand wird. Natürlich dürfen die Puppen nicht fehlen! Das Rösslein Hü gibts als Gutenachtgeschichte. Hätte eigentlich auch nur das Buch kaufen können, fand aber das Set eine richtig süsse Idee, dass ich es dann doch nicht lassen konnte!

Fürs Töchterchen:
Meerjungfrauendecke
Meerjungfrauenpuppe
Play-Doh Meerjungfrauen-Set

Sirena Azul
Maddie Mermaid von LaDeDah
Meerjungfrauendecke
p0-38618259_383135_jpg_zoom1000
Die Geschenke für meine Tochter haben alle ein Thema. Diesmal sind es Meerjungfrauen. Ich habe bereits in den Herbstferien eine kleine Stoffnixe gekauft. Hab sie damals im Laden als Geschenk verpacken lassen, daher kann ich Euch kein Foto zeigen. Die beiden Meerjungfrauen oben sind aber genauso toll! Arielle & ihre Meeresfreunde wird sie vorallem wegen der Glitzerknete heiss lieben. Von der ist sie schon lange fasziniert! Und zu guter Letzt: Das Trendgeschenk 2016 ist wohl die Meerjungfrauendecke. Die kommt auch noch unter den Baum!

Für den Sohn:
Skateboardunterricht
Ausmalposter
Farb- und Filzstifte

sk8school.ch
Weihnachtsposter zum ausmalen von OMY
Crayola Supertips
 MÅLA Farbstifte von IKEA
Pyramidenposter zum Ausmalen

 

Mein Freund hat unserem Sohn aus den Staaten ein Skateboard mitgebracht, welches er aber erst brauchen darf, wenn er wenigstens ein bis zwei Stunden Unterricht hatte. Von uns lässt er sich nichts zeigen und weiss mit seinen 6 Jahren alles besser. Darum gibts zu Weihnachten Skateboard-Lektionen geschenkt! Da unser grosses Geschenk für ihn wohl kaum nach was aussieht, gibts noch ein paar kleine Päckli zum Auspacken.

Für den Mann:
Autobahnvignette von Pro Juventute
Reisetagebuch
Reiseorganizer
Kaffeebecher To-Go

Kaffeebecher To-Go
Autobahnvignette 2017
Travel Organizer
Midori Traveler's Notebook

Der Mann bekommt eine Autobahnvignette und einen Kaffeebecher To-Go. Und da er in Zukunft nicht nur mit dem Auto unterwegs sein wird, gibts noch einen schicken Travelorganizer und ein Reisetagebuch.

Für die Freundinnen:
– Mühlespiel
Hallo Yoga-Gutscheinbuch
1982 von Pony M.

Mühlespiel
Hallo Yoga Gutscheinbuch
Pony M. "1982"

Für die Schwiegermama:
Brot- und Rüstmesser
– Schneidebrett

Küchenmesser
Die Mutter meines Freundes bekommt endlich ein Set gute Küchenmesser und ein schönes Schneidebrett. Diese Woche läuft meine Lieblingsaktion in der Migros: 50% auf alle Victorinox Küchenmesser! Das Holzbret hol ich am Weihnachtsmarkt.

Für Nichten & Neffen:
Buch ‚The Magic of Reality‘
– Handtasche

The Origin of 8almost) Everything
The Magic of Reality

 

Für den ältesten Neffen meines Freundes gibts ein Buch. Ursprünglich sollte es ‚The Magic of Reality‘ von Richard Dawkins sein. Hiervon gibt es eine bebilderte Ausgabe für Jugendliche ab ca. 12 Jahren. Leider war diese vergriffen und ich musste auf ein anderes Buch ausweichen: ‚The new Scientist: The Origin of (almost) Everything‘. Beide Bücher geben Antworten auf die grossen Fragen der Menschheit.