FREITAG erfindet die erste Interkontinental-Reisetasche, die es auf der ganzen Welt nur einmal gibt und zu Hause niemandem im Weg steht. Tickets für das rezyklierte Reiseluftschiff gibt’s vom 12. September bis 12. Oktober 2017 auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com.

Seit mehr als 20 Jahren fertigt FREITAG multifunktionale, robuste Taschen aus gebrauchten LKW-Planen, von denen keine gleich aussieht wie die andere. Fast ebenso lange wünschen sich die Anhänger der Zürcher Taschenmanufaktur ein grosses, robustes FREITAG Reiseunikat, das man überall schon von weitem erkennt und am Flughafengepäckband selbst ohne Adressetikett nie mehr verwechselt.

Der Geistesblitz, wie man aus einer schlaffen LKW-Plane ein stabiles, grossformatiges Gepäckstück fertigen kann, ohne dass dieses schon halbvoll das Freigepäck-Gewichtslimit der Fluggesellschaften sprengt, hat etwas auf sich warten lassen. Die Lösung der FREITAG Produktentwickelnden und Prototypenschneidernden ist dafür so überraschend wie überzeugend. Denn sie beruht nicht auf einem sperrigen Stangen- oder Schalenhalbfabrikat, sondern kommt vom FREITAG Lieblingsverkehrsmittel: Im ZIPPELIN steckt ein ganz normaler Veloschlauch, der mit jeder Velopumpe aufgeblasen und dank einem Reissverschluss schnell und einfach ausgetauscht werden kann.

Das macht den ZIPPELIN zum leichten, robusten Langstrecken-Unikat auf Skateboard-kugelgelagerten Rollen und löst dazu auch noch das Dilemma aller urbanen estrich- und kellerlosen Gepäckstückbesitzenden. Wenn die Reise zu Ende und die Luft raus ist, zeigt die 85-Liter-Tasche ihre wahre Grösse: Zusammengerollt braucht der ZIPPELIN nicht mehr Platz im Schrank als die Zwei-Liter-Schnapsflasche aus dem Duty-free.

FREITAG Zippelin Masse

Bei aller Erfahrung im Inner- und Intercity-Taschensegment ist FREITAG im Interkontinentalgeschäft immer noch ein Greenhorn und hat sich deshalb entschieden, das neue Flagg-Luft-Schiff ausschliesslich auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com zu lancieren. So kennt die FREITAG Produktionscrew für einmal das Auftragsvolumen der grossvolumigen Tasche (der Planenbedarf beim ZIPPELIN ist etwa fünfmal höher als bei einem kleinen Messenger Bag), noch bevor der erste Lastwagen geschlachtet und die erste Tasche von Hand aus dem raren Rohstoff geschnitten wird. Der Grund, die kleine Revolution unter den grossen Reisetaschen zuerst der innovationsverrückten Kickstarter-Community zu präsentieren, liegt also in der Grösse der Crowd und nicht im Funding: Der ZIPPELIN braucht keine Produktentwicklung auf Pump – er ist produktions- und aufpumpbereit.

Reisetaschenwillige können sich vom 12. September bis 12. Oktober 2017 auf kickstarter.com ihren FREITAG ZIPPELIN sichern. 100 Early Birds können für 430 CHF / 380 EUR (27% weniger als der geschätzte Verkaufspreis von 590 CHF / 520 EUR) im nächsten April als Allererste mit einem Planen-Luft-Schiff abheben. 300 weitere Unikate mit Auslieferung im Mai 2018 sind für 480 CHF / 420 EUR verfügbar, und auch für die nachfolgenden Monate lassen sich während der 30tägigen Kickstarter-Kampagne weitere Exemplare sichern.

Reisetaschentickets und alle weiteren Infos gibt’s hier: www.freitag.ch/kickstarter

Foto by Oliver Nanzig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar