fbpx

Gastbeitrag: Die richtige Pflege für deine Vulva

von Mamalicious
3k views

Dies ist ein Gastbeitrag von Stefanie  von LIP Intimate Care Schweiz

Vulva – das weibliche Geschlecht feiert ein Comeback. Es ist an der Zeit, dass wir einen selbstbewussten Umgang ohne Scham entwicklen und über Tabuthemen wie beispielsweise die vaginale Trockenheit sprechen.

Doch zuerst was genau umfasst die Vulva und was ist die Vagina?

Die Vulva umfasst also die äußeren und sichtbaren Geschlechtsorgane der Frau. Labien, Venushügel und Klitoris zusammen werden Vulva genannt. Sie beginnt am Venushügel und endet am Eingang zur Vagina. Das Wort Vagina beschreibt Kanal, welcher die Vulva mit der Vagina verbindet und bis zum Muttermund reicht.

Was ist zu beachten bei der Pflege deiner Vulva?

Wichtigstes vorab: verwende auf keinen Fall Seife für deine Intimzone. Leider wissen das die wenigsten. Denn viele glauben, dass es sich gehört ihre Intimzone mit Seife zu waschen.

Laut einer Marktforschung von Lip Intimate Care leiden über 90% der Frauen an vaginalen Beschwerden, meist vaginale Trockenheit.
Deine Haut produziert Talg, um sich selbst zu schützen und macht sie widerstandsfähig gegen Mikroorganismen, die Infektionen verursachen können. Seife jedoch löst den Talg auf. Das Problem, der Eingang zur Vagina besitz gar keine, die Labien nur wenige Talgdrüsen, wenn sie regelmäßig mit Seife gewaschen werden wird der Säureschutzmantel zerstört und somit haben Pilze und Bakterien freie Fahrt. Deine Vulva und somit auch deine Vagina wird anfälliger für Infektionen und chronische Entzündungen. 

Der beste Weg, deinen Intimbereich zu waschen, ist mit Pflanzenöl. Öl reinigt, pflegt und beugt dem Austrocknen deiner Vulva vor. Wie beispielsweise die 100 % natürlichen und veganen Wasch- und Pflegeöle von Lip Intimate Care.

Diese eignen sich auch für Schwangere, Frauen nach der Geburt oder in der Menopause.  

Wie kann es zu vaginaler Trockenheit kommen?

Normalerweise tritt das Erkennen der Trockenheit beim Sex auf, was zu Schmerzen und Infektionen führen kann. Diese Probleme können zu einem Verlust des sexuellen Verlangens führen und die Beziehung beeinträchtigen.
Vaginale Trockenheit verursacht nicht nur Schmerzen beim Sex, sondern kann auch das Sitzen, Stehen, Trainieren, Urinieren oder Arbeiten erschweren.
Es gibt ganz unterschiedliche Gründe, weshalb man an Trockenheit, Juckreiz und Brennen in der Intimzone leidet.
Die häufigste Ursache ist die Menopause, da die Östrogenreduktion verringert die Menge an verfügbarer Feuchtigkeit und macht die Vagina trockener. Auch stillende Mütter haben einen niedrigen Östrogenspiegel und leiden häufig unter vaginaler Trockenheit. Seifen, Sprays, Wischtücher und Waschmittel mit scharfen Inhaltsstoffen sowie die Einnahme von bestimmten Medikamenten (Allergien-, Erkältungsmedikamente wie auch einige Antidepressiva) können zu Trockenheit und anderen Reizungen führen.

Auch psychologische und emotionale Faktoren wie Stress und Angstzustände verringern die zureichende Durchblutung, die vor allem beim Sex zu Trockenheit führt. Stress kann auch bei den Hormonen ein Durcheinander auslösen.
Tampons können nebst dem Blut auch die natürliche Feuchtigkeit abtransportieren.

Tipps zur Behandlung:

  • Vermeide Intimseifen und andere aggressive Intimpflegeprodukte speziell jene welche Vaseline enthalten und somit Mineralöl (Erdöl) basiert sind.
  • Verwende pflanzliche Öle zur gründlichen Reinigung
  • Verwende einen Tampon, der nicht größer ist als deine Bedürfnisse, oder wechsle zu Binden oder Cups
  • Verwende parfümfreies Waschpulver
  • Verwende beim Sex ein Gleitmittel wie bspw. unser präbiotisches welches extra für Frauen entwickelt wurde

Alles Liebe, 
Stefanie von Lip Intimate Care

Exklusives Angebot: 20% auf deine erste Bestellung mit unserem Gutschein-Code: „MAMA2022“ – HIER GEHT’S ZUM SHOP!  

Ähnliche Artikel

Verpasse keine Neuigkeiten, Inhalte, Events und Angebote.

Jetzt zu unserem monatlichen Mamalicious-Mami-Letter anmelden!

Besuche unseren Shop

Herzlich Willkommen Uns, die Schweizer Müttercommunity Mamalicious gibt es jetzt schon seit über 11 Jahren und wir sind mit über 70’000 Mitgliedern das grösste private Mütternetzwerk der Schweiz. Jede Mama ist herzlich willkommen bei uns und Registrieren ist ganz einfach, kostenlos und unverbindlich.

Mamalicious World GmbH | © 2021 All Rights Reserved.