fbpx

Welche Menstruationstasse passt zu mir?

Ein Quick Guide

von Stefanie Pitzinger
437 views

Der Quick Guide zur richtigen Menstasse

Menstruationstassen sind in aller Munde. Kein Wunder, sind sie doch eine nachhaltige und praktische Alternative zu Einweg-Periodenprodukten. Du möchtest gerne auch mal so eine Menstasse ausprobieren, weisst aber nicht, wie du das passende Modell für dich findest und worauf du beim Kauf achten sollst? Ich habe dir hier einen kurzen Quick-Guide zusammengestellt.

Zuerst das Material

In Bezug auf das Material ist es wichtig, dass dieses medizinisch zertifiziert und keine schädlichen Schadstoffe enthält. Denn wie in meinem letzten Blogartikel erwähnt, ist noch nicht erforscht, welche Stoffe aus der Menstasse über die Schleimhäute in den Körper gelangen. Deshalb gilt es beim Kauf unbedingt darauf zu achten, aus welchem Material die Menstasse besteht. Die meisten europäischen Marken sind zertifiziert und weisen dies auch auf ihrer Webseite aus.

Photo by Oana Cristina on Unsplash

6 Faktoren, die die Grösse der Menstruationstasse beeinflussen:

  • Position des Muttermundes
  • Zustand des Beckenbodens
  • Stärke der Blutung
  • Schwangerschaften bzw. Geburten
  • Sex
  • Sport

Wie ermittle ich die Position meines Muttermundes?

Um die richtige Länge der Menstruationstasse zu ermitteln, ist es wichtig, die Position des Muttermundes während der Menstruation zu ertasten. Du musst wissen, wie gross die Distanz zwischen dem Eingang der Vagina und dem Muttermund ist. Denn zu lange Modelle stören und zu kurze verschwinden zu weit nach oben in die Vagina und sind dann schwer zu entfernen.

Position des Muttermundes ertasten – so gehts:

  • Wasche dir deine Hände
  • Führe einen Finger in die Vagina ein
  • Ertaste den Muttermund
  • Sobald du ihn ertastet hast, merkst du dir wie weit deine Finger in der Vagina verschwinden
  • Nun kannst du die Länge mit einem Lineal abmessen

Falls es dir unangenehm ist, deinen Muttermund selbst zu ertasten, kannst du deine Frauenärztin oder Hebamme fragen.

Photo by Sharon McCutcheon on Unsplash

Wie ermittle ich den Zustand meines Beckenbodens?

Um den richtigen Durchmesser und auch Weichheitsgrad der Tasse zu ermitteln, ist es wichtig zu wissen, wie stark dein Beckenboden ist.

Wenn deine Muskeln sehr weich sind, passt eine Tasse aus schwachem Material mit einem etwas größeren Durchmesser besser. Vor allem nach einer vaginalen Geburt.

Wenn dein Beckenboden hingegen eine starke Muskulatur aufweist, empfiehlt es sich, ein härteres Material zu wählen, damit sich die Menstruationstasse nicht verformt. 

Die Stärke deiner Beckenbodenmuskulatur kannst du folgendermassen testen:

  • Wasche dir die Hände
  • Führe einen Finger in die Vagina ein
  • Kneife dann die Muskulatur um deinen Finger so fest zusammen wie es geht. Wie wenn du den Urin anhalten oder es dir verkneifen musst:
    • Wenn du die Muskulatur spürst und sich der Beckenboden anhebt, besitzt du einen starken Beckenboden
    • Falls du kaum etwas spürst, hast du einen weichen Beckenboden.
    • Oft verlieren Frauen nach eine Vaginalen Geburt beim Husten und Niesen Urin. Falls dies bei dir so ist, hast du ebenfalls einen weichen Beckenboden.

Photo by Monika Kozub on Unsplash

Sobald du diese 6 Punkte für dich herausgefunden hast, kannst du bestimmen, welches die richtige Grösse deiner Menstruationstasse ist.

Hier also der Quick Guide, um die passende Grösse der Menstruationstasse zu ermitteln. Die meisten Hersteller bieten nur zwei, manchmal drei Grössen an.

Die kleine Grösse passt für die meisten Menstruierenden wenn:

  • Sie jung sind
  • Nicht grösser als 1.70 sind
  • Sportlich – mehrmals pro Woche Sport
  • Noch Jungfrau sind
  • Keine vaginale Entbindung hatten
  • Eine schwache Blutung haben

Die grössere Grösse passt für die meisten Menstruierenden wenn:

  • Sie im mittleren Alter sind
  • Über 1.70 gross sind
  • Normal sportlich sind oder weniger fit
  • Sexuell aktiv sind
  • Vaginal entbunden haben
  • Starke Monatsblutung haben

Photo by Inciclo on Unsplash

Wenn es irgendwie doch nicht passt:
Ist die Menstruationstasse zu gross oder zu klein?

Deine Menstasse ist zu gross wenn:

  • Vermehrt Harndrang oder das Gefühl auf die Toilette zu müssen besteht
  • Druckempfinden oder unbequemes Tragegefühl, ggf. sogar Schmerzen, da sind
  • Die Menstasse schwer einzuführen ist
  • Diese sich nicht richtig entfaltet und aufploppt nach dem Einführen

Deine Menstasse ist zu klein wenn:

  • Sie nicht dicht ist und somit Blut seitlich an der Tasse herunterläuft
  • Diese nach unten oder nach oben rutscht, bzw. sich nicht richtig festsaugt
  • Die Menstasse sich verdreht
  • Sie schwer zu entfernen ist, da sie sich bewegt hat oder zu weit nach oben gerutscht ist

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, dich im Dschungel der Menstruationstassen etwas zu orientieren. Es gilt: Probieren geht manchmal über studieren.

Und vergiss nicht, dass während der Menstruation die Hygiene eine grosse Rolle spielt und du deine Vulva regelmässig mit einem pflanzlichen Reinigungs- und Pflegeöl reinigen solltest.

Alles Liebe

Stefanie

Für Mamalicious-Leser/-innen und Mitglieder gibts einen Rabattgutschein. Mit dem Code «MAMA2022» erhältst du 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung bei Lip Intimate Care – hier gehts zum Shop.

Ähnliche Artikel

Verpasse keine Neuigkeiten, Inhalte, Events und Angebote.

Jetzt zu unserem monatlichen Mamalicious-Mami-Letter anmelden!

Besuche unseren Shop

Herzlich Willkommen Uns, die Schweizer Müttercommunity Mamalicious gibt es jetzt schon seit über 11 Jahren und wir sind mit über 70’000 Mitgliedern das grösste private Mütternetzwerk der Schweiz. Jede Mama ist herzlich willkommen bei uns und Registrieren ist ganz einfach, kostenlos und unverbindlich.

Mamalicious World GmbH | © 2021 All Rights Reserved.