fbpx

Member Spotlight: Michelle Scholl bringt Harmonie in dein Heim

von Racha Fajjari

Michelle Scholl hat nach ihrem Umzug von Holland in die Schweiz gemerkt, dass sie mehr kann, als Hausfrau sein. Mit ihrem Background als Sozialarbeiterin wusste sie: Sie will Menschen helfen. Eines Abends ist sie auf die KonMari-Methode gestossen und sich sofort verliebt in den Gedanken, Menschen mehr Harmonie in ihr Leben zu bringen.

Auf deinem Instagram Profil steht, du bringst Harmonie und Freude ins Haus. Was heisst das, bzw. wie machst du das?

Ich arbeite sowohl als Feng Shui-Beraterin als auch zertifizierter KonMari-Beraterin. Bei der KonMari-Methode™ geht es darum, sich mit Dingen zu umgeben, die glücklich machen. Das Ziel von Feng Shui ist Harmonie in Ihrem Zuhause zu schaffen. Ein Zusammentreffen zweier schöner Künste, die, wenn sie zu Hause integriert werden, Harmonie und Freude bringen. Das sieht man, das spürt man!

Feng Shui bringt Harmonie ins Heim – aber wie lebt man nach Feng Shui?

Feng Shui ist eine alte chinesische Philosophie und untersucht den Einfluss unseres Lebensumfeldes auf unser Wohlbefinden und Glück. Feng Shui besteht darin, in unseren vom Menschen geschaffenen Umgebungen ein Gleichgewicht zu schaffen, das mit der natürlichen Welt harmoniert. 

Die drei Grundprinzipien von Feng Shui sind, dass alles lebt, alles verbunden ist und sich alles ständig ändert. Nichts ist dauerhaft in unserer Welt. Die Menschheit hat sich immer mehr von der natürlichen Welt entfernt und hat eine machbare Welt geschaffen, in der die natürliche Ordnung keinen Platz mehr hat. Wenn wir die natürlichen Kreisläufe durchbrechen, brechen wir die Harmonie. Das löst Gefühle von Unbehagen, Müdigkeit, Unglück und Unruhe aus.

Also auch sich mehr mit der natürlichen Welt auseinanderzusetzen?

Für mich bedeutet nach Feng Shui zu leben, sich mit der natürlichen Welt zu verbinden, ein Gleichgewicht zwischen Ruhe und Aktivität zu finden und mit Veränderungen zu bewegen.

Wie beeinflusst unsere Einrichtung in der Wohnung/im Haus unser Leben?

“Your home is a portrait of yourself” – Elizabeth Gilbert

Die Lebensenergie, um die es bei Feng Shui geht, ist das Ergebnis von Menschen in ihrer Umgebung mit ihren Emotionen und Erinnerungen, Sachen, Aktivitäten und Funktionen. Der Grundriss Deines Hauses ist daher, zusammen mit der Einrichtung, von grösster Bedeutung für ein harmonisches und glückliches Leben.

Wie beeinflussen unsere Entscheidungen im Alltag diese Lebensenergie?

Wir treffen bewusst oder unbewusst Entscheidungen in Bezug auf die Verwendung von Farbe, Layout, Möbeln und Materialien in Ihrem Zuhause. Aber wie wirkt sich die Farbe auf der Wand auf Dich aus? Wie erlebst Du die Gestaltung eines Hauses und was macht Material mit der Atmosphäre im Haus? Die Entscheidungen, die wir treffen, haben direkten Einfluss darauf, wie man einen Raum erlebt.

Kennst Du das Gefühl, wenn einen Raum oder ein Haus sich einfach seltsam oder unbequem anfühlt? In einem Raum kannst du dich unruhig, unwohl und sogar erschöpft fühlen. Ein Raum kann sich auch sofort gut anfühlen. Aber warum fühlst du dich so und woher kommt es?

Feng Shui ist ein Mittel diese Gefühle zu verstehen und ihnen Worte zu geben.

Kannst du das noch etwas ausführen?

Die fünf Elemente und das Yin Yang-Prinzip sind die Grundlage von Feng Shui. Feng Shui beschreibt auch neun Aspekte des Lebens, die in unserem Haus vertreten sind, so wie Karriere, Familie, Kinder und Beziehung. All diese Aspekte müssen harmonisch miteinander zusammenhängen. Eine Feng Shui-Analyse gibt Aufschluss darüber, wo die Lebensenergie im Haus stagniert und welchen Einfluss dies auf das persönliche Leben der Bewohner hat.

Member Spotlight: Michelle Scholl bringt Harmonie in dein Heim
Michelle Scholl und ihre beiden Kinder.

Was ist das Wichtigste, das wir beachten sollten, um mehr Harmonie in unser Leben zu bringen?

Ich glaube, der erste Schritt zu einem energetisch gesunden Zuhause besteht darin, Unordnung zu beseitigen. Halte Dich nicht an nutzlosen Besitztümern und Dingen fest, sondern beschränke Dich auf das, was du wirklich brauchst und verwendest. Behalte nur die Dinge, die dich wirklich glücklich machen, die Sachen mit einer schönen Geschichte. Gegenstände, die eine negative Geschichte haben, wie Scheidungspapiere oder ein unerwünschtes Erbstück, bringen eine negative Ladung ins Haus und beeinflussen die Atmosphäre.

Um Feng Shui erfolgreich zu Hause anwenden zu können, muss eine Feng Shui-Analyse von einem/einer Feng Shui-Berater*in durchgeführt werden. Eine Feng Shui-Analyse ist recht komplex und beinhaltet viele verschiedene Aspekte.

Du bist auch noch zertifizierte KonMari-Beraterin. Von Netflix kennen wir natürlich Marie Kondo – machst du dasselbe, einfach in der Schweiz?

Ja genau! Ich habe den Zertifizierungskurs in London besucht, wo ich mich von Marie Kondo selbst inspirieren liess. Anschliessen setzte ich den Zertifizierungsprozess fort und wurde Ende 2018 als KonMari-Beraterin zertifiziert. Jetzt begleite ich selbst Menschen, die Unterstützung bei ihrem Aufräumprozess benötigen, Freude zu wählen und das Leben leichter zu führen.

Wie bist du zur KonMari-Methode gekommen?

In Holland arbeitete ich als Sozialarbeiterin für Kinderschutzdienste und unterstützte Kinder und Familien in unsicheren häuslichen Situationen. Mein Leben hat sich nach unserem Umzug nach Zürich komplett verändert. Ich kündigte meinen Job und war plötzlich eine Mutter zu Hause. Trotz dieses gefürchteten Übergangs war es ein Geschenk, in diesen wertvollen Jahren bei unseren Kindern zu Hause zu sein. Dafür bin ich immer noch sehr dankbar. Es gab mir auch die Möglichkeit, meine eigenen Wünsche und Ziele zu überprüfen.

Ich bin eines Abends auf die Website von Marie Kondo gestossen, und als ich las, dass ich Beraterin werden könnte, wusste ich sofort, dass ich genau das tun wollte. Es hat meine Leidenschaft für das Organisieren, die Innenarchitektur und meine Liebe und Erfahrung für die Arbeit mit Menschen wunderbar kombiniert.  Ausserdem habe ich einen Vertrauenssprung gemacht und meine eigene Firma Simply Serene gegründet. Dies gibt mir die Möglichkeit, meine eigene Zeit zu organisieren und zu Hause zu sein, wenn die Kinder mich brauchen.

Wieso hat genau die KonMari-Methode dich überzeugt?

Das Aufräumen unseres Hauses nach der KonMari-Methode™ war eine erstaunlich kraftvolle Erfahrung. Es war wie ein Spaziergang durch das Leben, indem ich alle meine Sachen aufräumte und organisierte. Und die KonMari-Methode™ hat mir so viel mehr als nur die Vereinfachung meines Lebens ermöglicht. Und sehr wichtig in einem Familienleben: Es hat mehr Entspannung und Ruhe ins Haus gebracht, was mir mehr Zeit gab, mit den Kindern zu verbringen.

Der Spark Joy-Ansatz ist zur Grundlage meiner Entscheidungen in allen Lebensbereichen geworden und hat mir unglaubliches Glück und Dankbarkeit gebracht. Ich möchte andere Menschen unterstützen und inspirieren, ihren idealen Lebensstil durch diese effektive und einfache Methode des Aufräumens zu leben.

Member Spotlight: Michelle Scholl bringt Harmonie in dein Heim
«Unser Zuhause sollte nicht die Ursache von Stress sein, sondern unser sicherer Hafen.»

Wie sieht ein Arbeitsalltag bei dir aus?

Mein Tag beginnt früh, weil eine Aufräumsitzung mehrere Stunden dauert. Ich habe oft einen Termin für 5 bis 6 Stunden mit einer Kundin/einem Kunden geplant.  In der ersten Sitzung besprechen wir den idealen Lebensstil meiner Kunden und formulieren eine klare Vision. Die Definition des idealen Lebensstils und Lebensumfeldes ist ein entscheidender Schritt in der KonMari-Methode™. Eine klare Vision hilft Entscheidungen zu treffen, und motiviert im Aufräumprozess zu bleiben.

Dann beginnen wir mit der ersten Kategorie, Kleidung. Ich folge der KonMari-Methode, bei der wir alle Kleidungsstücke des Kunden im Haus sammeln. Wir legen diese auf einen grossen Stapel, der sofort einen Schockeffekt erzeugt.

Das glaube ich sofort. Wie geht’s dann weiter?

Von hier aus wird jedes Kleidungsstück in die Hand genommen und da fragt man sich, ob es einem glücklich macht. Diese Frage ist entscheidend! Ich unterstütze meine Kunden bei diesem Prozess und gebe Ratschläge für die Aufbewahrung und Organisation ihrer Sachen auf eine für sie bequeme und effektive Weise. Ich helfe meinen Kunden, die Räume im Haus optimal und funktional zu nutzen.

Das hört sich intensiv an, weil man quasi über sein ganzes Leben entscheidet.

Die Sitzungen sind intensiv, weil man jedes Mal eine Entscheidung über seine Sachen treffen muss. Dies wird aber immer einfacher, weil man schon bald die Leichtigkeit und Erleichterung des Loslassens spürt. Als Aufräumcoach werde ich an dem persönlichsten Ort, das Zuhause, willkommen geheissen. Ich biete einen sanften, einfühlsamen und engagierten Ansatz, um die Leute bei ihrem Aufräumprozess zu unterstützen. Das Ziel ist, dass man aus einem Haus wieder ein richtiges Zuhause macht.

Wie überwinde ich mich, endlich durch meine alten Sachen zu gehen und aufzuräumen?

Stelle dir vor, dass du durch Aufräumen nicht nur Platz in deinem Zuhause schaffst, sondern auch Raum für neue Erfahrungen, neues Glück und ein Leben wie du es möchtest. Lebensübergänge wie ein Umzug, der Verlust eines geliebten Menschen oder eine Scheidung veranlassen die Menschen häufig, mit dem Aufräumen zu beginnen. 

Die KonMari-Methode™ bietet eine strukturierte, einfachere und effektivere Möglichkeit, Dein Zuhause aufzuräumen. Genau das brauchen viele Menschen.

Also geht es vor allem ums Aufräumen?

Die Methode ist mehr als nur Aufräumen, sie verändert tiefgreifend die Art und Weise, wie wir unsere Gegenstände und unser Leben betrachten und hat die Fähigkeit, unsere Gewohnheiten grundlegend zu ändern. Zu Hause sollten wir uns nicht von Sachen überwältigt fühlen. Unser Zuhause sollte nicht die Ursache von Stress sein, sondern unser sicherer Hafen.

Member Spotlight: Michelle Scholl bringt Harmonie in dein Heim
«Aufräumen ist ansteckend, auch bei Kinder. Kinder mögen Ordnung und Struktur.»

Nun zu einem schwierigen Thema: Wie bringe ich meine Kinder dazu, dasselbe zu tun?

Aufräumen ist ansteckend, auch bei Kinder. Kinder mögen Ordnung und Struktur und sie lernen gerne neue Dinge. Es geht also darum, ein gutes Beispiel zu geben und es zu einer unterhaltsamen Aktivität zu machen. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, Kinder in das Aufräumen ihrer eigenen Sachen einzubeziehen. Gibt ihnen die Kontrolle, lasst sie auswählen, was sie behalten möchten und wo sie es aufbewahren. Unterstützt ihre Unabhängigkeit und Verantwortung und nehmt eure Kinder ernst.

Es ist aber schon herausfordernd, Kinder dazu zu bewegen, ihr Zimmer immer schön aufgeräumt zu halten…

Ja, das ist richtig, aber wenn ein Kind die Verantwortung erhält, sich um seine Sachen zu kümmern, wird ein Kind sie auch übernehmen. Manchmal sind Kinder auch von der Menge an Spielzeug und Kleidung überwältigt. Ich empfehle, in jungen Jahren mit dem Aufräumen zu beginnen, damit es zu einem natürlichen Bestandteil des Tagesablaufs wird.

Hast du konkrete Tipps?

Plant jeden Abend 5 Minuten Aufräumzeit ein. Stellt sicher, dass alles einen festen Platz hat, der gut sichtbar und für das Kind leicht zu erreichen ist. 

Bewahrt Spielzeug nach Kategorien auf, zum Beispiel in einer Schachtel oder einem Korb.

Schliesslich liegt es an uns als Eltern, dafür zu sorgen, dass nicht zu viele neue Spielzeuge hinzukommen. Ein Kind kümmert sich besser um seine Sachen, wenn es nicht 100 von allem hat. Auch hier gilt: Less is more. 

Zum Abschluss: Was ist dein wichtigster Tipp für ein aufgeräumtes und harmonisches Familienleben?

Marie Kondo bringt es auf den Punkt, wenn sie sagt: Ihr Haus in Ordnung zu bringen, ist die Magie, die ein lebendiges und glückliches Leben schafft.

Um Harmonie zu schaffen, ist es wichtig, dass für alle Räume im Haus klar ist, welche Funktion sie haben, und dass der Raum auch nach dieser Funktion gestaltet ist. In einem Schlafzimmer mit Computer und Cross-Trainer findest du wenig Ruhe, um gut zu schlafen. Dieses Prinzip kann man in jedem Raum sofort anwenden.

Es ist meine feste Überzeugung, dass nur aufgeräumte und gepflegte Räume eine gute Energie zulassen.

Mamalicious Kolumne

Michelle Scholl gibt in der Mamalicious Kolumne über Tipps, wie du mehr Harmonie in dein Leben bringst und dein Heim zu einer Wohlfühloase machst. Hier geht’s zur Kolumne.

Ähnliche Artikel