fbpx

Es gibt sie wirklich: die schadstofffreie, stylische und dichte Windel mit Tragekomfort

von Racha Fajjari
11247 views

Lange haben wir darauf gewartet: Eine gemütliche und schadstofffreie Premium-Windel mit Tragekomfort, in niedlichen Farben mit niedlichen Prints drauf und, ach ja, dicht soll sie sein. Die neuseeländische Marke Rascal + Friends ist auch in der Schweiz auf dem Vormarsch und wird immer beliebter, gerade weil sie sich durch all die Spezialwünsche auszeichnet, die sie in der Produktionsphase von Müttern gesammelt und umgesetzt haben.

Wir stellen uns heutzutage immer wieder die Frage: Was brauche ich wirklich? Worauf kann ich gut verzichten? Was ist überflüssig? Genau: Dinge, die wir nicht brauchen, gibt es wie Sand am Meer. Was es jedoch definitiv, tatsächlich, schon immer und immer noch braucht sind die guten Windeln. Bis zu neun Stück pro Tag, durchschnittlich bis zu vier Jahre lang. Und genau davon handelt dieser Artikel.

Immer wieder steht die Frage „welche Windeln tragen eure Babys und weshalb?“ in unserer Community im Raum und die Antworten sind allerlei – Familien haben unterschiedliche Bedürfnisse. Deshalb vorab: Jeder soll seine eigene Windelliebe aufgrund der eigenen Bedürfnisse finden, wir berichten euch jetzt von einer Windel, die auch Mamalicious Community-Gründerin Racha Fajjari selbst für ihr Baby nutzt und sie aufgrund ihrer persönlichen Bedürfnisse ausgesucht hat. So entstand auch diese Kooperation.

Windeln zu haben, auf die man sich verlassen kann, ist ein Muss. Wenn Eltern eine Windelmarke auswählen, dann suchen sie nach einer Windel, die saugfähig ist, nicht einschneidet – sodass Zuschauen schon weh tut – und die dicht hält, dass nicht alles, was in der Windel bleiben soll, den Rücken „hochschiesst“. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass sie schadstofffrei ist, denn wer möchte schon schädliche Chemikalien in der Nähe von Babyhaut. Sie soll einfach zart und rein sein, wie es sich auch für einen Babypopo gehört und man es sich vorstellt. Eine weiche, funktionierende, schadstofffreie Windel, die man bezahlen kann. Ist das zu viel verlangt?

Ein Mami aus Neuseeland konzipiert ihre eigenen Windeln

Gerade stehen bei vielen Mamis die Windeln des neuen Brand Rascal + Friends hoch im Kurs. Dabei gibt’s das neuseeländische Startup erst seit kurzer Zeit, ist heute aber schon in vielen Migros Filialen erhältlich und online bei Galaxus.ch. Also fragen wir uns: Was hat es mit dem Hype auf sich, und warum sind die Windeln so beliebt und erhalten unzählige Top-Bewertungen im Netz, sowie auch in unserer Community?

Schadstofffreie und dichte Windeln von Rascal+Friends

Die Premium-Windeln von Rascal + Friends wurden 2016 in Neuseeland entwickelt, als Louise, eine vierfache Mutter, die Nase (und Windel wortwörtlich) voll von undichten Fehlgriffen hatte. Somit beschloss sie einfach, Rascal + Friends zu gründen- eine Marke von Eltern für Eltern mit dem Fokus darauf, Probleme von Eltern zu lösen. Was ihr auch half, ist, dass sie während der Produktentwicklung die Erfahrungsberichte und expliziten Wünsche von anderen Müttern mit einfliessen lassen hat – und vor gut drei Jahren, nachdem sie Hunderte von Designs und Features getestet hatte, ging ihr kleiner grosser Traum in Erfüllung: Die neue Windelmarke Rascal + Friends war geboren!

Mittlerweile erobert die junge Marke Rascal + Friends die Schweiz und den Rest der Welt. Doch der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Die Windeln halten ihr Versprechen, absolut dicht zu halten, sitzen passgenau und weisen eine besonders flauschige, anschmiegsame und samtartige Innenseite auf. Ein innovativer 3D-Kern vergrössert die Saugfläche und die atmungsaktive Oberfläche sorgt dafür, dass unsere Babys, bzw. Kleinkinder im Hüftbereich nicht unnötig schwitzen. Die Grössen 1 und 2 der Windeln sind natürlich auch mit dem „Strich“ versehen, der blau wird, sobald die Windel voll ist. Ein doppelter Auslaufschutz sorgt dafür, dass nichts, was in der Windel bleiben soll, auslaufen kann.

Ohne Schad- und Duftstoffe

Selbstverständlich sind die Windeln von Rascal + Friends auch komplett frei von Schad- und Duftstoffen und enthalten ausschliesslich wasserbasierte Farben. Du kannst das selbst testen, indem du die Innenseite einer Windel mit zwei Finger reibst. Riechen deine Finger dann super gut? Dann kannst du davon ausgehen, dass die Windel mit Duftstoffen versehen ist, die leider für den Babypo nicht von Vorteil sind. Um die Sicherheit ihrer Windeln zu garantieren, sind Rascal + Friends von deutschen dermatest Laboratorien zertifiziert, was garantiert, dass sie keine Kontaktallergien hervorrufen. PETA zertifiziert, dass die Produkte tierversuchsfrei und vegan sind. Denn es ist an der Zeit, dass wir über die Schadstoffe in den Windeln offen sprechen, weil es macht einen Unterschied für unsere Kleinen, wenn man bedenkt, dass man bis zu neun Windeln pro Tag braucht.

Schadstofffreie und dichte Windeln von Rascal+Friends

Rascal + Friends hingegen sind auch ganz ohne Chemiecocktail weich, saugfähig und sanft. Es gibt sie in sechs verschiedenen Grössen, die Packung der Grösse 1 für Säuglinge kostet bei der Migros 7,95 Franken für 23 Stück. Ein sehr vernünftiger Preis für ein Premiumprodukt, das zudem tierversuchsfrei und vegan ist – finden wir.

Man merkt, dass die Windeln zusammen mit Müttern entwickelt wurden. Das heisst: Sie sind wirklich auf die Bedürfnisse der Mütter (praktisch, sie halten so gut es geht dicht) und auf die des Babys (Tragekomfort und Gesundheit) produziert.

Racha Fajjari

Und jetzt seid ihr gefragt: Kennt ihr auch schon die stylishen Rascal + Friends in mintgrün? Was habt ihr im Umgang mit Windeln ganz generell schon erlebt, welche persönlichen Learnings gab es? Schreibt das gerne unten in die Kommentare und helft auch ganz frischen Mamis mit eurem Erfahrungsschatz!

Dieser Artikel wurde gesponsert von Rascal + Friends . An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem Kooperationspartner dafür bedanken, dass er uns, die Mamalicious Community und somit Mütter unterstützen.

Ähnliche Artikel