fbpx

Was dein Schulkind von Dir braucht

Dein Kind braucht Dich als ihren Rückenwind

von Denise Petrikat
822 views

In der turbulenten Welt der Schulzeit suchen Kinder nach Sicherheit und Vertrauen. Unsere Mission als Eltern ist es, nicht gegen, sondern mit ihnen zu sein. Wir sind der sichere Hafen, auf den sie zählen können. Erfahre, wie Du zur Stärke Deines Kindes wirst, wie Du ihre Entscheidungen respektierst und ihre Selbstständigkeit förderst. Entdecke die Kraft, die Du als Rückenwind für Dein Kind sein kannst.

Wenn wir das Beste für unsere Kinder wollen

Die Schule kann manchmal ganz schön zwischen uns und unseren Kindern stehen. So fühlen wir uns als Eltern oft plötzlich als diejenigen, die den Druck der Schule an unsere Kinder weitergeben. Aus der tieferliegenden Sorge heraus, unsere Liebsten schaffen es später im Leben nicht, wenn sie in der Schule nicht gut sind, werden wir zum Motivator*in, zum Manipulator*in, zum Spielverderber*in und zum Oberbefehlshaber*in. Ich finde es äusserst hilfreich, wenn wir an der Stelle folgende Information bekommen: 

Du hilfst Deinem Kind nicht,
wenn Du die Schule zu Deinem Projekt machst

Warum nicht?

Weil Dein Kind dabei vor allem eines erfährt, auch wenn Du das bestimmt nicht beabsichtigt hast; es erlebt Dich als «Gegner*in». Denn Dein Kind fühlt nicht, dass Du auf seiner Seite stehst. Und ehrlicherweise bist Du das auch nicht mehr, denn die zukünftige Sorge, was wohl aus Deinem Kind werden wird, betrübt Deine unbeschwerte Verbindung zu ihm. Diese Sorge legt sich nicht selten wie ein Schatten zwischen euch und verwehrt Dir den Blick, was Dein Kind wirklich von Dir braucht. 

Was Dein Kind aber wirklich von Dir braucht, ist sich sicher zu sein, dass Du auf seiner Seite stehst. Dass Du ein sicherer Hafen bist. Sein Daheim. 

Wenn wir unsere Kinder wirklich stärken möchten für eine Zukunft, in der wir nicht mehr da stehen und ihnen sagen können, was sie tun sollen, dann brauchen sie was anderes von uns. Doch wie wirst Du zum sicheren Hafen?

vier schulkinder zeigen auf

Rückenwind

In meiner Arbeit mit den Eltern nennen wir diese Qualität, die die Kinder an der Stelle von uns brauchen, «Rückenwind». Kinder brauchen uns als ihren Rückenwind. Kinder brauchen uns als Menschen in ihrem Leben, die auf ihrer Seite stehen. Kinder brauchen uns als Menschen in ihrem Leben, die für sie das sind, wenn sie herausgefordert sind oder wenn sie Angst haben, ob sie alles bewältigen, was das Leben von ihnen fordert.

Und - ebenso wenig tut es Kindern gut, wenn wir ihnen alles abnehmen. Wenn wir versuchen, ihnen jede Herausforderung aus dem Weg zu räumen. So können sie kein echtes Selbstvertrauen bilden, Schwierigkeiten zu bewältigen und meistern zu können. 

Die Mitte liegt in der unglaublich schönen Qualität, Deine Rückenwind-Qualität in Dir zu finden und so für Deine Kinder zu einem sicheren Hafen zu werden, der sie unglaublich glücklich macht und bestärkt. Denn jemanden im Rücken zu haben, der FÜR Dich ist und der neugierig auf Dich ist, wenn Du nicht mehr weiter weisst, ist eine unfassbar schöne Erfahrung.

 

Agriculture. happy father farmer carries son child boy sunset. child sits happily his father shoulders wheat field. dad love child kid. beloved kid son arms his father. papa day. summer family walk sunset.

Warum unsere Rückenwind-Qualität ein Selbstbewusstseins-Booster ist

Als Rückenwind wissen wir, dass das Leben unserer Kinder nicht unser Leben ist und dass Kinder ab Schulalter in ihrer Eigenständigkeit gesehen und respektiert werden wollen.

Wir können aufhören zu kämpfen, sie zu pushen, denn wir können einfach die Seite wechseln. Wir sind eingeladen, neugierig zu werden auf ihre Entscheidungen, die sie treffen, die manchmal schlechte Entscheidungen sind und manchmal gute. Wir können neugierig nachfragen und die guten Gründe herausfinden, die unsere Kinder bewegen. So werden die Kinder auch neugierig auf sich selbst und lernen sich immer mehr kennen.

Wir dürfen sie unterstützen in ihren Anliegen. Wir dürfen sie herausfordern, wenn sie den Schwierigkeiten ausweichen, vielleicht auch einfach neugierig sein und fragen, wie wir helfen können. Deine Zuversicht, dass sie die Herausforderungen angehen können, tut deinen Kindern super gut. Denn ihr Rückenwind zu sein bedeutet nicht, sie allein zu lassen und zuzuschauen, wie sie ihrem Leben ausweichen. 

Aber als Rückenwind wissen wir, es ist ihr Leben.
Wir fragen nach oder schauen, ohne sie zu pushen. 

Wir beginnen «einfach» an sie zu glauben.

Es ist nicht einfach, diese Eigenständigkeit zu respektieren. Wir denken ja oft, wir wissen es besser. Aber genau dann kommt es nicht gut, weil wir ihnen sozusagen das Steuer aus der Hand nehmen. Das, was sie nämlich dabei lernen, ist, sich selbst nicht vertrauen zu können und das andere besser wissen, was für sie gut ist. 

Stell Dir doch selbst einmal vor, Du hast jemanden im Rücken, der so ganz FÜR Dich ist? Der an Dir interessiert ist und wissen möchte, was Dir wichtig ist? Wie Du ein Projekt angehst? Was Du brauchst?

Ich finde, das ist der Super Booster schlechthin. Hast Du Lust, damit zu experimentieren?

Alles Liebe
Kirsten

Kostenloser Mini-Kurs «Tiefe Verbundenheit – liebevolle Führung»

Du erfährst …

  • wie Du mit dem sogenannten «Trotz» und dem Eigenwillen von Kindern unter 7 Jahren umgehen kannst
  • wie Du Deine älteren Kinder unterstützen und ihnen mit Empathie begegnen kannst
  • wie Du (wieder) in Deine erwachsene Gelassenheit kommen kannst im Umgang mit Dir selbst und Deinem Kind kommen kannst

https://transparents.net/kurs/minikurs/


Geschrieben von Kirsten Timmer, Gründerin von Transparents - Sie ist Psychologin, Psychotherapeutin und Elternberaterin und NARM-Therapeutin, dem Neuro-Affektiven Beziehungsmodell nach Dr. Laurence Heller. Sie liebt die transformierende Arbeit mit Eltern und Fachkräften sehr, lehrt in zahlreichen Trainings, Kursen oder spricht auf Kongressen. Sie hat an der Universität in Zürich/Bern Psychologie studiert, sich eingehend mit der Bindungsforschung auseinandergesetzt und danach eine Ausbildung zur humanistischen Psychotherapeutin nach C.R. Rogers durchlaufen. 2005 gründete Kirsten Timmer die «Arco Schule», ein Ort für natürliches, selbstbestimmtes Lernen. Seit 2007 ist sie Senior Student von Thomas Hübl, einem zeitgemässen spirituellen Lehrer und Mystiker. Die Social Entrepreneurin ist glückliche Mutter eines heute erwachsenen Sohnes.


«Ich möchte mit TransParents und all den vielen Menschen, die diesem Ruf folgen, eine grössere Bewegung in die Welt bringen. Es sollen sich viele anschliessen und sich wieder erinnern, für was sie angetreten sind. Wir wollen füreinander da sein, mutig das Leben in die Hand nehmen und unsere co-kreative Gestaltungskraft aktivieren auf der Erde. Wir wissen, dass die Transformation für ein seelisch emotional gesundes Leben unserer Kinder in uns beginnt.»

– Kirsten Timmer

Transparents – Wir helfen Dir, die Beziehung zu dir und deinen Kindern zu stärken und positiv zu gestalten. Unser bewährtes Online Training «Beziehungsfähigkeit mit Kindern stärken» zeigt Dir Wege auf, wie Du mit herausfordernden Situation mit Babies, Kindern und Jugendlichen umgehen kannst.


Ähnliche Artikel